Am Weinfelder Herbstschwinget durften sieben Sportler des Schwingklubs Winterthur ihr Können unter Beweis stellen. Zwei davon durften mit der begehrten Auszeichnung nach Hause gehen.

In der Kategorie 2008/ 2009 konnten die Zwillinge Lukas und Loris Anliker mit überzeugenden Schwüngen für gute Platzierungen sorgen. Lukas legte den ersten Gegner schon mit der Höchstnote ins Sägemehl bevor er sich im zweiten Gang eine Niederlage eingestehen musste. In der dritten Begegnung kämpfte er so attraktiv, dass er für das Remis von den Kampfrichtern 9.00 Punkte erhielt.  Nach dem Mittag konnte Lukas den vierten und sechsten Kampf überzeugend siegreich gestalten und durfte sich zweimal 10.00 Punkte einschreiben lassen. Der fünfte Kampf endete in einem Unentschieden mit 9.00 Punkten für Lukas. Mit dieser sehr guten Leistung erkämpfte er sich mit 56.75 Punkten den Schlussrang 7g. Sein Bruder Loris konnte wie sein Bruder schon im ersten Kampf als Sieger vom Platz gehen. Danach durfte er sich viermal hintereinader ein Unentschieden mit 9.00 Punkten ins Notenblatt schreiben lassen. Mit dem letzten gewonnenen Kampf konnte sich Loris mit 55.75 Punkten den Rang 11c reservieren lassen.