Erfolgreicher Tag mit 5 Kränzen für unseren Schwingklub

ZH Schwingfest

Am Sonntag, 8. August 2021 fand das 111. Zürcher Kantonalschwingfest in Stäfa mit über 160 Schwingern aus dem NOS Verband inklusive diversen Gästen aus anderen Teilverbänden statt. Der traditionsreiche Anlass wurde infolge Corona unter Ausschluss der Öffentlichkeit durchgeführt, was jedoch der Atmosphäre nichts abtrug. Leider machte das Wetter nicht wie angesagt mit. Bereits im Laufe des Vormittags wurden die Schwinger sowie der Organisator, der Schwingklub Zürich rechtes Ufer, mit einer beachtlichen Regenmenge unter eine harte Probe gestellt. Doch kurz vor Mittag hörte es glücklicherweise auf zu regnen.

ZH Samir Leuppi

Im Schlussgang kämpften der Winterthurer, Samir Leuppi gegen Armon Orlik, Maienfeld. Der Schlussgang endete gestellt und somit konnte der Thurgauer Domenic Schneider den Festsieg mit 58.25 Pkt. erben.

Für den Schwingklub Winterthur stiegen 11 Schwinger in die Zwilchhosen.

ZH Dario Pler

Der Winterthurer Dario Plüer/ 2005 musste sich das Sägemehl 4x von den Schultern wischen, bevor er im 5 Gang alles gab und er den Ring mit einem Gestellten verlassen durfte. Leider beendete er seinen Wettkampftag nochmals mit einem verlorenen Gang und total 51.25 Pkt./ Rang 25a.

ZH Nino Anliker

Der Schlatter Nino Anliker/ 2005 durfte den Tag mit 3 Verlorenen, 2 Gestellten und einem Sieg und somit 52.75 Pkt. / Rang 22b beenden.

ZH Andri Anliker

Sein Bruder Andri Anliker/ 2003 startete den Tag erfolgreich mit einem Sieg. Danach folgten 2 Gestellte und im 4. Gang erkämpfte er sich wieder einen Sieg. Im Gang 5. und 6. musste Andri nochmals unten durch und beendetet so seinen Tag mit 55.00 Pkt. und dem Schlussrang 14j.

ZH Janos Bachmann

Der 17jährige Wildberger, Janos Bachmann/ 2004 beendete den Wettkampf mit 3 gewonnenen und drei verlorenen Gängen ebenfalls mit 55.00 Pkt. auf Platz 14h.

Auf Rang 11h erreichte der Winterthurer Turnerschwinger Fabian Plüer/ 2003 55.75 Pkt. Er startete mit einem Sieg, gefolgt von einem gestellten und einem verlorenen Gang. Gang vier entschied er wieder für sich, bevor er den Platz im fünften Gang als Verlierer vom Platz musste. Den sechsten Gang gewann er dann mit der Maximalnote.

ZH Patrick Regg

Auch für den Rikoner Patrick Rüegg startete der Tag sehr erfolgreich. Gang 1,2,4 und 6 entschied er für sich. Beim Gang 3 und 5 musste er den Platz leider als Verlierer verlassen. Patrick beendete den Tag auf Rang 8b mit 56.50 Pkt. Er verpasste das erhoffte Eichenlaub nur um 0.25 Pkt.

ZH Karim Leuppi

Sehr erfolgreich endete der Tag für Karim Leuppi. Der Hettlinger gewann die Gänge 1,2, 5 und 6. In Gang 3 verlor er gegen den Schlusssieger und Eidgenossen Domenic Schneider, bevor er den Platz im Gang 4 mit einem Gestellten verlassen musste. Mit Schlussrang 6e und 57.00 Pkt. holte er sich den 2. Kranz in seiner Karriere.

ZH Beda Arztmann

Der Turnerschwinger Beda Arztmann aus Ossingen erkämpfte sich 4 x einen Sieg und 2x verliess er den Platz als Verlierer. Die PKt.Zahl 57.25 brachten ihm Rang 5c und den Eichenkranz ein.

ZH Christian Lanter

Die gleiche Punktzahl 57.25 Pkt. erreichte Christian Lanter aus Winterhur. Er erkämpfte sich ebenfalls vier Siege, verliess das Sägemehl jedoch 2x mit einem Gestellten und beendete den Wettkampf somit auf Rang 5a und Eichenlaub.

ZH Philipp Lehmann

Philipp Lehmann aus Humlikon startete mit drei Siegen in den Wettkampftag. Nach der Mittagspause kämpfte er gegen den späteren Sieger Domenic Schneider erfolglos, bevor er Gang 5 und 6 wieder für sich entscheiden konnte. Daraus resultierte Rang 3c mit 57.75 Punkten und Eichenlaub.

 

Ebenfalls mit derselben Punktzahl 57.75 Pkt./ Rang 3b verliess der Eidgenosse Samir Leuppi aus Winterthurer, welcher im Schlussgang gegen den Maienfelder Armon Orlik gestellt hatte, den Wettkampfplatz.

Herzlichen Glückwunsch allen Kranzgewinnern und dem ganzen Winterthurer Team zu dieser tollen Leistung.

ZH-Schwingfest
IMG4091-1
Samir-mit-Preis
IMG4089
IMG4057
IMG3938
IMG3922