119. Generalversammlung des Schwingklubs Winterthur 2020

Aufgrund der Verordnung des Bundes im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie durften wir die 119. Generalversammlung  nicht im gewohnten Rahmen durchführen. Physische Versammlungen in dieser Grössenordnung sind nicht erlaubt. Der Vorstand hat im Vorfeld entschieden, die Generalversammlung, die ursprünglich auf den 27. November 2020 im Restaurant Hirschen in Wülfligen angesetzt war in schriftlicher Form abzuhalten. Dieser aussergewöhnliche Fall war in unseren Statuten nicht vorgesehen. Wir haben uns aber auf die COVID-19 Verordnung des Bundes bezogen, in welcher stand, dass aus aktueller Situation Generalversammlungen in schriftlicher Form durchgeführt werden dürfen.

Sämtliche Abstimmungsunterlagen konnten von den Mitgliedern des Schwingklubs Winterthur schriftlich bei der Aktuarin Barbara Truninger bestellt werden.

65 Mitglieder beteiligten sich an den Wahlen

Die Wahlen, an denen sich 65 Mitglieder betätigten, warfen keine grossen Wellen, gab es doch keinen Wechsel in den einzelnen Vorstandszusammensetzungen. Bestätigt wurde der gesammte Vorstand unter der Leitung des Präsidenten Martin Truninger Rikon. Als neuen Revisor wurde Marcel Meister aus Kollbrunn gewählt.

Die Jahresberichte des Präsidenten und der technischen Leiter Aktiv und Nachwuchs wurden einstimmig genehmigt. Die Berichte waren sehr kurz, da fast keine Feste stattfinden konnten.

Ein kleiner Aufschnaufer, welcher mit Hoffnung auf Besserung der allgemeinen Lage einherging war die Lockerung des Bundesrates im Juli. Die Schwinger konnten im Schwingkeller wieder mit grosser Freude mit ihren Kameraden trainieren.

Vorstand 2020

Wichtige Termine 2021

Unter der Voraussetzung, dass sich die schwierige Situation mit dem Corona-Virus beruhigt und sich alles langsam wieder normalisiert, werden im 2021 folgende Schwingfeste stattfinden:

Am 17. und 18. April 2021 findet für die Jungschwinger am Samstag und für die Aktiven am Sonntag, mit den Verschiebungsdaten 24. und 25. April 2021 unser Hausschwingfest, das Eschenbergschwingfest ob Winterthur statt. Dort begrüssen wir ein starkes Teilnehmerfeld mit den Zürchern und unseren Gästen aus dem Ägerital.

Am 29. Mai organisiert der Schwingklub Winterthur zusammen mit der Männerriege Pfungen

das ZH Kant. Nachwuchsschwingfest. Am 5. Juni geht es für die Jungschwinger mit dem 17. Nordostschweizer Nachwuchsschwingfest in Herisau weiter.

Die Aktiv-Schwinger können rund drei Wochen später am 27. Juni, am 125. Nordostschweizer Schwingfest in Mels beweisen, dass sie die Schwünge noch nicht verlernt haben.

Das vielleicht wichtigste Schwingfest des Jahres, das Jubiläumsschwingfest zum 125-jährigen Bestehen des Eidg. Schwingverbandes geht am 5. September in Appenzell über die Bühne. Dieses Schwingfest wurde vom 30. August 2020 coronabedingt auf dieses Jahr verschoben.

Das Zürcher Kantonal-Schwingfest der Aktiven vom 09. Mai 2021 in Stäfa wurde bereits jetzt auf den 8. August 2021 verschoben.

Wir bedauern sehr, dass wir unsere Schwinger bei Ihrer Arbeit an den diversen Schwingfesten und ebenso in ihrem Training nicht unterstützen und anfeuern konnten sowie unsere GV im vergangenen, schwierigen Jahr nicht vor Ort durchführen konnten. Sehnen wir uns doch alle nach den persönlichen Kontakten und dem geselligen Zusammensein. Wir wünschen allen gute Gesundheit und Zuversicht. Miteinander können wir diese aussergewöhnliche Situation mit gegenseitiger Unterstützung meistern. Bleiben wir zuversichtlich.