Am 17. August 2019 fand in Sirnach das Thurgauer Kantonale Nachwuchsschwingfest mit 315 Jungschwingern vor 800 Zuschauern statt.

Für den Schwingklub Winterthur traten insgesamt 10 Athleten um den beliebten Zweig in die Schwinghosen. Drei von ihnen durften die begehrte Auszeichnung mit nach Hause nehmen, diese drei Sportler konnten sich alle in der Kategorie 2008/ 2009 über den Zweig freuen.

TGKant2019SirnachAnlikerLoris

Loris Anliker startete gleich mit einem Sieg in den Tag, musste sich aber nach diesem guten Auftakt zweimal eine Niederlage eingestehen. Nach dem Mittag konnte der Schlatter Schwinger wieder aufdrehen und gewann gleich gegen alle drei Kontrahenten. Mit dieser guten Leistung platzierte er sich auf dem Rang 7d mit 56.50 Punkten.

TGKant2019SirnachBrndleLias

Nicht weiter hinter Loris konnte sich Lias Brändle den Schlussrang 9b mit ganz genau 56.00 Punkten erkämpfen. Auch er durfte sich gleich in den ersten zwei Begegnungen über zwei Siege freuen. Danach lief dem Winterthurer die Zeit davon und es kam zu einem Unentschieden. Nach diesem verhaltenen Gang konnte Lias den nächsten Kampf abermals für sich entscheiden. Leider musste er in den letzten beiden Gängen merken, dass er seinen Gegnern nicht überlegen ist und so bekam er nochmals zwei Remis ins Notenblatt geschrieben.

Auch Lukas Anliker darf sich freuen mit Eichenlaub beschmückt zu werden. Dies ganz knapp, da er mit nur einem Viertel weniger Punkte, leer ausgegangen wäre.

Seinen ersten Gegner konnte er noch nicht besiegen und erhielt ein Remis, dafür musste sich der Kontrahent im zweiten Kampf von Lukas das Sägemehl vom Rücken wischen lassen. Leider passierte ihm dasselbe in der dritten Begegnung. Am Nachmittag drehte der 2009 geborene Zwillingsbruder von Loris wieder auf und konnte den nächsten Kampf für sich entscheiden. so erreichte er mit insgesamt 55.75 Punkten den Schlussrang 10e.