Rheintal-Oberländer Buebeschwinget in Trübbach, Samstag, 18.05.2019

 

Ohne Auszeichnung

Am Rheintal-Oberländer Buebeschwinget in Trübbach mussten die vier Nachwuchsschwinger des Schwingklubs Winterthur dem Heimweg ohne Auszeichnung antreten.

Bei den Jüngsten (Jahrgänge 2010/2011) verpasste der Elgger Andrin Kupper die angestrebte Auszeichnung genau um einen Punkt. Zum Verhängnis wurde dem Turnerschwinger der Gestellte im entscheidenden sechsten Umgang gegen den gleichaltrigen Aurel Wenk (Maienfeld). Dank je zwei Vollerfolgen, Remis und Verlustpartien klassierte sich der Neunjährige im Rang 16a.

Niklas Frauenfelder (Hofstetten, 12) konnte den Platz zwei Mal als Sieger verlassen, viermal zog er den Kürzeren. Auch er verlor das letzte Gefecht und blieb wie Kupper einen Zähler hinter den auszeichnungsberechtigten Plätzen (Rang 16h und 54,25 Punkte). In der gleichen Kategorie (2006/2007) konnte Alex Rahm (Winterthur, 12) zuletzt nicht in den Kampf und die Auszeichnungen eingreifen und belegte Rang 20c.

Der vierte Teilnehmer des Schwingklubs Winterthur, Dario Plüer (Winterthur, 14), startete bei den Ältesten (2004/2005) und verfehlte mit 53,75 Punkten die Auszeichnung um zwei Punkte. (tre)