Bündner Kantonales Nachwuchsschwingfest in Domat/ Ems

Am letzten Samstag fand im schönen Bündnerland das Kantonalschwingfest der Jungschwinger statt. Stolze 363 Schwinger kämpften um den Sieg, einige davon vom Schwingklub Winterthur.

Der erfolgreichste Schwinger aus Winterthur ist Lukas Anliker auf dem Rang 3b. Mit fünf Siegen und einer Niederlage gegen den späteren Kategoriensieger der Jahränge 2008-2010 Johannes Eggenberger durfte er sich genau 58.00 Punkte aufs Notenblatt schreiben lassen.

Im der selben Kategorie konnte sich sein Zwillingsbruder Loris Anliker gegen vier Schwinger durchsetzen und landete Schlussendlich auf Platz 8a. Leider musste er eine Niederlage und ein Remis hinnehmen, aber bekam doch 56.50 Punkte aufs Blatt geschrieben.

In den Jahrgängen 2006/ 2007schwangen Niklas Frauenfelder, Loris Anliker und Sven Baumgartner mit. Der Beste unter ihnen war Niklas aus Hofstetten auf dem Rang 11a und

55.50 Punkten. Ramon konnte sich den Rang 14b reservieren lassen. Der 2007 geborene Schlatter erkämpfte sich zwei Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen. Sven konnte zweimal als Sieger von Platz gehen und erreichte schlussendlich eine Punktzahl von 54.00 und den Schlussrang 16f.

Dario Plüer und Nino Anliker erreichten in der Kategorie 2004/ 2005 mit 53.50 und 53.25 Punkten die Ränge 18c und 19a.

Fabian Plüer konnte in der Kategorie 2002/ 2003 dreimal dem Gegner das Sägemehl vom Rücken wischen. Zweimal musste er sich geschlagen geben und einmal gab es keinen Entscheid. Somit holte er 55.75 Punkte und landete auf dem Schlussrang 9b. Andri Anliker konnte sich nicht weniger Siege verbuchen lassen, erhielt aber einen viertel Punkt weniger und erreichte den Schlussrang 10a. Der 2003 geborene Björn Baumgartner erkämpfte sich mit zwei Siegen, einem Remis und drei Niederlagen 54.00 Punkte und den Rang 16a.

In den Jahrgängen 2000/ 2001 konnte sich Forian Hofstetter mit 54.00 Punkten den Rang 12a sichern.