Fabian Plüer Co-Sieger am Wegaschwinget

Am 50. WEGA Buebeschwinget vom Samstag, 01. Oktober 2016 erkämpften sich vier Winterthurer Jungschwinger eine Auszeichnung.

Niklas Frauenfelder


In der jüngsten Kategorie (Jg. 2007/2008) klassierte sich Niklas Frauenfelder (Hofstetten ZH) mit 55,50 Punkten im letzten auszeichnungsberechtigten Rang 11a, dies nach drei Siegen gegen Jan Steier (Landquart), Damian Inauen (Brülisau) und Fabio Rechsteiner (Herisau), einem Gestellten gegen Noah Lüthi (Pfäffikon ZH) und zwei Niederlagen gegen den späteren Kategoriensieger Ben-Luca Flück (Brienz BE) sowie Aurel Schmid (Brülisau).


Nino Anliker

In der Kategorie 2005/2006 klassierte sich Nino Anliker (Schlatt b. Winterthur) nach zwei Siegen gegen Nick Moser (Vaz/Obervaz) und Robin Schmid (Egger- standen) sowie vier Gestellten gegen Elias Tschumper (Stein SG), Silvan Graf (Speicher), Andrin Grob (Langrickenbach) und Sven Zumbrunn (Meiringen) mit 55,50 Punkten ebenfalls im letzten auszeichnungsberechtigten Rang 11h.

Fabian Plüer

In der Kategorie 2003/2004 erreichte der Winterthurer Fabian Plüer mit 58,50 Punkten Rang 1b. Zu Beginn musste er sich Marco Forrer (Stein SG) geschlagen geben, welcher sich nach einem Gestellten im Schlussgang gegen Thomas Keller (Homburg) im Rang 1a klassierte. Die übrigen fünf Gänge besiegte er mit lauter Maximalnoten Adrian Schiess (Herisau), Rico Ackermann (Schönen- grund), Elias Ulmann (Berschis), Gian Schmid (Lüchingen) und Silvio Hinrichs (Stein AR). In der gleichen Kategorie gewann auch der Schlatter Andri Anliker nach vier Siegen gegen Ignaz Speck (Appenzell), Gian Schmid (Lüchingen), Tobias Signer (Wittenbach) und Silvan Jost (Gerlikon) sowie zwei Niederlagen gegen This Kolb (Affeltrangen) und Timo Käser (Weier im Emmental) mit 56,75 Punkten im Rang 6d eine Auszeichnung.

Andri Anliker