Zwyssig gewinnt, Leuppi mit Rekordkranz


Raphael Zwyssig (Gais) gewann vor 2600 Zuschauern in Schwende (AI) das Appenzeller Kantonalschwingfest nach einem Gestellten Schlussgang gegen seinen Klubkollegen Michael Bless (Gais) mit 59,00 Punkten. Da Zwyssig nach fünf gewonnenen Gängen mit Maximalnoten mit 1,50 Punkten Vorsprung vor dem Trio Bless, Thomas Koch (Gonten) und Martin Roth (Herisau) führte, wurde ausgeschwungen. Der Winterthurer Samir Leuppi gewann seinen fünften Kranz der Saison, so viele wie noch nie.
Da von den drei zweitplatzierten nur Bless seinen sechsten Gang gegen Mario Schneider (Schönenberg a. d. Thur) mit der Note 9,75 siegreich gestalten konnte stand Zwyssig vor dem Schlussgang, den Bless als Zusatzgang absolvierte, als Festsieger fest. Bless klassierte sich nach einer Startniederlage gegen Daniel Bösch (Zuzwil SG) und fünf Siegen mit 58,25 Punkten im 2. Rang. Der Appenzeller Martin Hersche belegte nach fünf Siegen und einem Gestellten gegen Bösch mit 58,00 Punkten Rang 3. Samir Leuppi gewann seinen fünften Saisonkranz nach dem Thurgauer, Zürcher, Schaffhauser und Nordostschweizer nach vier Siegen gegen Roman Rüegg (Walde SG), Domenic Schneider (Friltschen), Manuel Breitenmoser (Nassen) und Martin Roth sowie zwei Gestellten gegen Stefan Burkhalter (Homburg) und Markus Schläpfer (Niederbüren) mit 57,25 Punkten im Rang 5a


Lanter, Karim Leuppi und Lehmann


Christian Lanter (Kollbrunn) belegte nach der Niederlage zum Auftakt gegen Ivo Pfiffner (Mels) mit Siegen gegen Andreas Koller (Busswil TG) und Christian Schnyder (Näfels) sowie drei Gestellten gegen Patrick Fässler (Herisau) und die Kranzer David Dumelin (Hüttlingen) und Pirmin Gmür (Amden) mit 54,75 Punkten Rang 15h. Karim Leuppi (Winterthur) klassierte sich nach zwei Siegen gegen Werner Keller (Herisau) und Stefan Hersche (Appenzell), zwei Unentschieden gegen Matthias Schläpfer (Wolfhalden) und Andreas Roth (Schwende) sowie zwei Niederlagen gegen Andreas Frick (Urnäsch) und Urs Giger (Gais) mit 54,50 Punkten im Rang 16e. Philipp Lehmann (Humlikon) verpasste den Ausstich nach einem Sieg, einem Gestellten und zwei Niederlagen mit 35,50 Punkten im Rang 25c nur um einen Viertelpunkt.